Nächste DPG-AG: Di.12.Mai 2020

Da die DPG-AG am 10.3. aus Krankheitsgründen ausfiel und im April Ferien sind, steht das Thema AUS DEM ARCHIV DER ANALYSE:

Madeleine Baranger&Willy Baranger: Die analytische Situation als dynamischs Feld" noch einmal an. 

Der Artikel wurde den Mitgliedern zugeschickt. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und eine lebhafte Diskussion der unterschiedlichen Artkel zu dem Thema.

DPG AG Di., 11. Febr. 2020, 19.30 Uhr im IPPO

 Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Frau M. Schierenberg-Seeger hatte ja bei unserer Themensammlung das folgende Thema vorgeschlagen:

Frei-schwebend zum Ereignis. Der Prozess zur Deutung.

Als 1. Artikel ist der von Herrn Nissen ausgewählt.

Aus historischen Gründen ist sicher auch der Artikel von den Barangers aus dem Psycheheft interessant:

Madeleine Baranger&Willy Baranger: Die analytische Situation als dynamischs Feld.

Die Literatur ging den Mitgliedern und Gästen persönlich zu.

Nun freue ich mich auf unsere nächste Sitzung.

Herzliche Grüße von Petra Kreuzberger

MITGLIEDERINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

Liebe Mitglieder des IPPO, der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) macht es erforderlich, dass auch wir als Verein unsere Datenverwaltung und -verarbeitung aktualisieren, sodass der erforderliche Datenschutz gewährleistet ist. Die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) trat am 25.05.2018 in  Kraft.  

Die Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen gesetzlicher Vorgaben und dient der Verwaltung des eingetragenen Vereins, der Pflege der Mitgliederdaten und dem Einzug und der Verwaltung von Mitgliedsbeiträgen. 

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer, Mailadresse und Bankverbindung. 

Die Erhebung von personenbezogenen Daten ist Voraussetzung für Ihre Mitgliedschaft. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine Bearbeitung der Mitgliedschaft nicht erfolgen.  

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt und notwendig ist und Sie eingewilligt haben. 

Ihre Bankdaten verwenden wir nach Ihrer Zustimmung zum Einzug der Mitgliedsbeiträge sowie im Rahmen von Kostenerstattungsanträgen. 

Mit Ihrem Einverständnis veröffentlichen wir Ihre Praxisdaten auf der Homepage des IPPO.

Eine anderweitige Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie haben außerdem jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. 

Mit der Annahme dieser Information zum Datenschutz nach der DSGVO 2018 stimmen Sie der weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch das IPPO zu. Mit Ihrem Einverständnis versendet das Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Ostwestfalen (IPPO) e.V. auch in Zukunft Mails an Ihre angegebene E-Mailadresse zum Zwecke der Information etc.!